April 2018

Farbkleckse

Einfach mal in der Sonne liegen, faulenzen oder lesen ... wo ginge das besser als in unseren neuen, farbenfrohen Sitzsäcken!? Probieren Sie sie doch am besten einfach aus ...
Weiterlesen

Ausflugstipps

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. (Matthias Claudius)

Um Ihre Freunde, Verwandten und Bekannten daheim neidisch erblassen zu lassen, haben wir nachfolgend vier schöne Ausflugstipps für Sie zusammen gestellt. 

Für sonnige Tage:

Wald-Wipfel-Weg Maibrunn

Hoch hinaus geht es auf dem Wald-Wipfel-Pfad in Maibrunn. Der 370 m lange Weg führt in einer luftigen Höhe von bis zu 30 m durch die Baumkronen des Bayerischen Waldes und ist ein Erlebnis für Groß und Klein. Aber auch in "Bodennähe" gibt es viel zu erdecken, wie z.B. das "Haus am Kopf", die Höhle der Illusionen und den Naturerlebnispfad. Nur wenige Fahrminuten vom Wald-Wipfel-Weg befindet sich das Rodel- & Freizeitparadies am Egidi-Buckel mit Bayerns längster Achterbahn. 

Tierpark Lohberg

Als einziger Zoo der Oberpfalz begeistert der Tierpark Lohberg jährlich zahlreiche Besucher. In den natürlich angelegeten Gehegen leben Tiere, deren Lebensraum oftmals auch wirklich der Bayerische Wald ist. Hierzu gehören: Luchse, Otter, Waschbären, Rehe, Füchse und viele mehr.

Ein gut begehbarer Rundweg lädt zu einem gemütlichen Spaziergang durch den wunderschönen Tierpark ein. Besonderes Highlight für Kiddies ist der Streichelzoo mit Ziegen, Hasen und Eseln. Schön ist auch der Abenteuerspielplatz mit Multifunktionsturm, Wasserspielanlage und Sandkasten. 

Da leider nicht immer die Sonne scheint, haben wir natürlich auch zwei "Schlechtwetter-Tipps" für Sie parat:

Weinfurtner - Das Glasdorf

Im idyllisch gelegenen Örtchen Arnbruck befindet sich das "Glasdorf Weinfurtner". Glas, Glas, Glas ... wohin man blickt. Von Modern bis Traditionell ... hier gibt es wirklich für jeden Geschmack etwas zu sehen und selbstverständlich auch zu kaufen. in der Tradtionsglashütte zeigen Handwerker ihr Talent - Besucher können beobachten, wie Vasen und Schalen via Hand hergestellt werden. Aber nicht nur in den Gebäuden gibt es Sehenswertes, auch die Gärten sind aufgrund der zahlreichen Brunnen, Wasserflächen und aufgestellten Skulpturen einmalig und werden so schnell nicht vergessen.

Historisches Besucherbergwerk Bodenmais

Im blauen Bergmannskittel samt Schutzhelm steigen Sie in den mehr als 600m langen Barbarastollen im Silberberg hinab. Tief im inneren des Berges befindet sich eine gewaltige Höhlung - der Barbaraverhau. Im Bergwerk rattern die Maschinen, die Schächte sind in hervorragendem Zustand und Sie fühlen sich in sofort in eine andere Zeit versetzt. Erleben Sie, wie hart die Bergmänner für Ihr Geld unter Tage schuften mussten.  Begleitet werden Sie von erfahrenen Führern, die Ihnen anschaulich über das Leben und Arbeiten im Berg berichten. 

Viel Spaß bei Ihren Ausflügen wünscht Ihnen das gesamte Team vom Hotel Herzog Heinrich! 

 

 

 

Weiterlesen
 
 
1
Zum Seitenanfang