Kultur & Ausflüge

Lohnenswerte Ausflugsziele in der näheren Umgebung
Die Kulisse des Naturparks Bayerischer Wald bietet Ihnen den richtigen Rahmen für Erholung und Ruhe.
Jede Jahreszeit versprüht dabei ihre ganz besonderen Reize und unterstreicht eindrucksvoll die Einzigartigkeit dieser Region. Im nahegelegenen Nationalpark Bayerischer Wald mit seiner ursprünglichen Vegetation und heimischen Tierwelt können Sie sich von dieser beeindruckenden Waldwildnis verzaubern lassen.

Veranstaltungen

Text

Bayerwald-Tierpark Lohberg

Erleben Sie die heimische Tierwelt des bayerisch-böhmischen Grenzgebietes mit über 400 Tieren und 100 Arten. Zum Angebot der Anlage gehören unter anderem ein großes Wolfsgehege, Streichelzoo, Aquarien, Vogelvolieren und ein Kinderspielplatz. Gut begehbare Rundwege führen Sie durch die Lebensweise der Tiere und die Aufgaben der Einrichtung wie Artenschutz, Zucht und Forschung.

Wildgarten Furth im Wald

Im Wildgarten Fruth im Wald erhalten Sie einen Einblick in die heimische Unterwasserwelt. Mit einer Tiefe von bis zu 2,50 m fasst der Weiher ca. 900.000 Liter Wasser und wird durch Grundwasser-Quellen gespeist. Das Gewässer ist Lebensraum für heimische Fische, darunter Raubfische wie Hecht und Barsch, aber auch Kleinfische wie Moderlieschen und Bitterling. Hier haben Sie tatsächlich die einmalige Gelegenheit den Lebensraum unserer heimischen Tierarten zu erkunden.

Wald-Wipfel-Weg in Maibrunn

Der Wald-Wipfel-Weg mit Naturerlebnispfad in Maibrunn nahe St. Englmar im Bayerischen Wald ist ein Erlebnis für Groß und Klein. Den "Lebensraum Wald" einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben, ohne festen Boden unter den Füßen ist ein unvergessliches Gefühl. Der 370 m lange Weg führt in einer luftigen Höhe von bis zu 30 m durch die Baumkronen des Bayerischen Waldes.

Glashütten im Bayerischen Wald & Glasmuseen

Das Hotel in Arrach liegt direkt an der "Glasstraße", einer Ferienstraße, die zu einer faszinierenden Reise in die Welt der Glasherstellung einlädt. Die Glasherstellung und Glasproduktion hat eine lange Tradition im Bayerischen Wald. Bereits um 1500 fertigten die "Waidler" Glas, welches in ganz "Deutschland" verkauft wurde. Auch heute noch bietet die Glashütte in Arnbruck einen Einblick in die Kunst des Glasblasens. Natürlich gibt es noch viele weitere Glashütten im Bayerischen Wald und Glasmuseen im Bayerischen Wald, die von Arrach aus in kurzer Zeit zu erreichen sind.

Nationalpark Bayerischer Wald

Der Nationalpark Bayerischer Wald wurde 1970 als erster Nationalpark in Deutschland eröffnet. Damit stellte Bayern eine einmalige Wald- und Mittelgebirgslandschaft an der Landesgrenze zur Tschechischen Republik unter Schutz. Im Jahr 1997 erweitert umfasst der Nationalpark nun eine Fläche von über 24.000 Hektar, die sich ohne menschliche Eingriffe in ihrer natürlichen Form entwickeln kann. Im Nationalparkzentrum "Lusen" und Nationalparkzentrum "Falkenstein" stehen den Nationalpark-Besuchern zahlreiche Einrichtungen zur Verfügung, die einen Einblick in diese faszinierende Waldwildnis ermöglichen.

Naturpark Bayerischer Wald

Der Naturpark Bayerischer Wald ist einer der ältesten Naturparks in Bayern und umfasst Teile der Landkreise Regen, Deggendorf, Straubing-Bogen und Freyung-Grafenau. Im Naturpark Bayerischer Wald stehen die Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege an erster Stelle. Diese Naturparks zeichnen sich in erster Linie durch Landschaftsschutzgebiete aus, die eine besondere Vielfalt auszeichnen. Ein Paradies für Naturliebhaber und Erholungssuchende.

Freizeitparks & Freizeitzentren

Der Churpfalzpark in Loifling bei Cham, das Freizeitzentrum Hohenbogen,
das Freizeitzentrum Silberberg, die Western-Stadt Pullman City,
die Sommerrodelbahn St. Englmar und die "Family-World" Sankt Englmar bieten Freizeitspaß für Jung und Alt.

Regensburg

Durch die Römer am Limes gegründet, entwickelte sich die "Castra Regina" im Mittelalter zu einer wahren Handelsmetropole (Salzhandel) und beherbergte den "immerwährenden Reichstag" des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Noch heute zählen das "Alte Rathaus" mit den Räumen des Rates, der Salzwaage und dem Verlies sowie die Steinerne Brücke über die Donau mit der historischen Wurstkuchl zu den sehenswerten Highlights der mittelalterlichen Stadt.

Dreiflüssestadt Passau

Die fürstbischöfliche Universitätsstadt am Zusammenfluss von Ilz, Inn und Donau ist immer einen Besuch wert. Die faszinierende Stadt mit ihrer Festung "Veste Oberhaus" hoch über dem Zusammenfluss der Flüsse zieht heute jeden Besucher in seinen Bann. Der Dom zu Passau mit der weltgrößten Orgel, die mittelalterlichen Gebäude sowie die zahlreichen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen heute noch erahnen, dass Passau ein wichtiger Umschlagplatz im Handel mit den östlichen Ländern war.

Prag - die "Goldene Stadt"

Die Stadt an der Moldau wurde von Karl V. zu seiner Residenzstadt ausgebaut und gründete zugleich die Karlsuniversität. In der K&K Monarchie war Böhmen das industrielle Herz der Monarchie. Den Reichtum Böhmens - deshalb auch die "goldene Stadt" genannt, sieht man noch heute an den Fassaden der Häuser, der Burg, im Rundolfinum und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Je nach Saison laden wir Sie zweimal wöchentlich zu einer Bustour nach Prag ein, die direkt ab dem Hotel beginnt.

Der Further Drachenstich - 05. bis 21. August 2022

Deutschland ältestes Volksschauspiel! Der Drachenstich verbindet Mythos und Historie zu einem beeindruckenden Volksschauspiel. Erleben Sie eine aufwändige Inszenierung voller Dramatik, Mystik und packenden Bildern aus dem prallen, überschäumenden Leben des Mittelalters. Besonderes Highlight: Drache Fanny - der größte Schreitroboter der Welt!

Karten und Termine hier

 

Weitere Ausflugsziele im Böhmerwald

Natürlich bietet der Böhmerwald noch weitere Städte, die zu den lohnenswerten Ausflugszielen im Böhmerwald zählen. Dazu gehören u.a. die Städte Krummau und Budweis, aber auch die Stadt Pilsen.